REV Bremerhaven - Young Pinguins
REV Bremerhaven - Young Pinguins
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Mitglieder Online
· Gäste Online: 1

· Mitglieder Online: 0

· Mitglieder insgesamt: 12
· Neuestes Mitglied: Buss Pro Audiotechnik
Junioren machen es den Profis nach: 5:4-Sieg in Kassel
Veröffentlicht in: News0 Kommentare
NewsNachdem letzte Woche der Nordmeister Essen bezwungen werden konnte, stand am Samstag nun das erste Auswärtsspiel der Saison für die Young Pinguins an. Es ging nach Kassel, wo in der Vorwoche die Fischtown Pinguins im Pokal mit 5:4 die Oberhand behielten. In der letzten Saison waren es vier spannende Spiele in der Juniorenbundesliga, wobei die REV Junioren den direkten Vergleich knapp für sich entscheiden konnten.

Nach einer kurzen Abtastphase war es Tino Kelke, der die Jungs von Dieter Blum in der fünften Minute in Front brachte. Ruhe brachte dieses Tor jedoch nicht in die Bremerhavener Reihen, die Dieter Blum umstellen musste da Sam Verelst nicht mit nach Kassel gefahren ist. Die Nordhessen, die mit ihren ganzen lizenzierten Oberligaspielern antraten, konnten aber die teilweise leichten Puckverluste der Pinguine nicht nutzen.
In der 16. Minute war es dann doch soweit mit einem Doppelschlag innerhalb von 12 Sekunden drehten die Huskies das Spiel. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die erste Drittelpause.

Dieter Blum muss dann wohl die richtigen Worte in der Kabine gefunden haben, das Bremerhavener Spiel wurde besser und die Chancen häuften sich, nur der längst fällige Ausgleich wollte nicht fallen.
In der 24. Minute zwang Sven Schlicht nach schönen Zuspiel von Daniel Hollmann, Sajoscha Messing im Tor der Schlittenhunde zu einen Big Save. Auch in der Folgezeit verhinderte er immer wieder den Ausgleich.
Kassel konterte gefährlich im eigenen Stadion konnte aber ihre Führung nicht ausbauen. Der Ausgleich fiel dann in der 35. Minute in Überzahl traf Marc Petermann zum 2:2. 3 Minuten später drehte Daniel Hollmann wieder das Spiel zu Gunsten der Young Pinguins, nach Zuspiel von Marc Petermann traf er zum 3:2, hierbei verletzte sich nach einen Zusammenstoss der Kasseler Goalie und konnte nicht weiter spielen. 12 Sekunden später stand es auch schon 3:3 Oliver Mizera konnte sich in die Torschützenliste eintragen. Es kamen Erinnerungen ans Pokalspiel letzte Wochehoch. In der letzten Sekunde des zweiten Drittels bekam Sven Schlicht noch eine 2 Minutenstrafe wegen eines Stockcheck, so dass das Schlussdrittel in Unterzahl begonnen werden musste.

Hier waren gerade 18 Sekunden gespielt als die Huskies ihr viertes Überzahlspiel zur erneuten Führung nutzen konnten. Niels Hilgenberg zog von der blauen Linie ab und ließ Kim Hülseberg, dem die Sicht versperrt war, keine Chance. In der 47. Minute dann der erneute Ausgleich, wieder hieß der Torschütze Daniel Hollmann.
Es folgte ein munteres Spiel mit Chancen auf beiden Seiten.
Die Parallele zum Pokalspiel stellte in der 54.Minute Simon Krüger her als er zum 5:4 für die Pinguine traf. Gleich im Anschluss nahm Dieter Blum eine Auszeit, um noch mal taktische Anweisungen für die letzten sechs Minuten zu geben.

Die Schlittenhunde drücken, aber ihre Bemühungen waren nicht von Erfolg gekrönt. Eine weitere Strafzeit für die Hessen unterbrach deren Angriffsdruck und sorgte für Entlastung vorm Bremerhavener Tor.

Nach Ablauf der Strafe nahm Huskietrainer Milan Mokros seine Auszeit und nahm seinen Goalie für einen weiteren Feldspieler vom Eis. Doch auch mit sechs Feldspielern gelang den Huskies der Ausgleich nicht mehr.

Die Young Pinguins gewinnen somit auch ihr zweites Saisonspiel und haben nun nach zwei schweren Gegnern fünf Punkte auf der Habenseite.

Strafminuten:
Kassel: 12
Bremerhaven: 8


Tore:
04:49 0:1 Tino Kelke (C. Leidborg , F.Kathmann) 5-4
14:57 1:1 F. Böhm (P. Schädel, N.Hilgenberg)
15:09 2:1 M.Rölling (M. Vater)
34:11 2:2 Marc Petermann (S. Schlicht) 5-4
37:49 2:3 Daniel Hollmann (M. Petermann)
38:01 3:3 O. Mizera (Y. Brodatzki, K. Ast)
40:18 4:3 N. Hilgenberg (P. Berendt, F. Böhm) 5-4
46:54 4:4 Daniel Hollmann (M. Petermann)
53:41 4:5 Simon Krüger


Zuschauer:
Handgezählte 45, davon acht für Bremerhaven
Drucken
Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.
Facebook
REV Bremerhaven
Young Pinguins - die Juniorenbundesligamannschaft des REV Bremerhaven e.V.
Sponsoren
Wir danken unseren Unterstützern:
Azul Kaffee
Fahrschule Dieter Fabeck
FEG Bremerhaven
Fit & Strong
Heilpraxis Betram Frerichs
Hünken
Kühlhouse
McDonalds
Eishockeyfanclub MiB 

Supporters
proAktiv
Sportsbar Rüssel
Gaststätte Schabernak
Gebäudereingung 

Scharff
swb Gruppe
Powered by PHP-Fusion copyright © 2002 - 2018 by Nick Jones.
Released as free software without warranties under GNU Affero GPL v3.
Themes by Janilein